Trip ins 200km entfernte Agra

Standard

Hallo ihr Huebschen,

heute sind wir mit der indischen Fernbahn nach Agra gefahren. Bahnfahren in Indien ist so wie man es sich vorstellt… soooo viele Menschen, wuselige Bahnhoefe, alte und ziemlich dreckige Zuege und selbst die erste Klasse (mit der wir klugerweise gefahren sind) hat ihre besten Zeiten schon hinter sich.

Aber ich habe es mir ehrlich gesagt viel schlimmer vorgestellt…

Der Trip hat 3 Stunden gedauert und wir sollten um 17:10 ankommen und wir sind sogar auf die Minuten puenktlich angekommen. Da kann sich die Deutsche Bahn echt mal eine riesen Scheibe von abschneiden.

Das Guest House ist echt supi, wir haben einen schoenen Balkon mit Hollywood Schaukel, nur das Badezimmer mit der offenen Dusche ist etwas strange..

Abends kommen wohl oefters Affen auf die Balkone, da bin ich natuerlich etwas skeptisch. Die sollen auch beissen.. Ich wuerde lieber am Tag einen sehen.

Morgen werden wir den Taj Mahal besichtigen und mit einer Autorikscha eine Tour machen und auf den Markt gehen. Einer der Guest House Betreiber hat uns empfohlen den Taj Mahal um 5:30 Morgens!! zu besichtigen, aber wir bezweifeln ob wir das schaffen 😉

 

Dicken Knutscha, gute Nacht und bis Morgen,

euer Queentim- Team

Advertisements

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s