Goodbye India, hello Bangkok :)

Standard
Hallo ihr Lieben,
gestern hatten wir nicht mehr viel Zeit in Delhi, wir haben gefruehstueckt, die Sachen gepackt und mussten dann auch schon gegen 10:30 los zum Flughafen. Tim wollte sich noch unbedingt ein Armband, welches die Sikh tragen, kaufen. Das tragen sehr viele Maenner in Indien, denn es bringt Glueck und soll vor Gewalt etc schuetzen. Auf dem Weg zum Flughafen hat der Taxifahrer uns zu einem Tempel gebracht, wo diese verkauft werden. Davor befand sich ein kleiner schmutziger Stand, an dem ein altes schmutziges  Ehepaar diese Armreifen verkauft haben. Die beiden waren voll suess. Am liebesten haette ich ein Foto gemacht, aber da waren sooo viele Fliegen, die sofort auch um uns schwirrten, das hat mich wahnsinnig gemacht und ich wollte nur noch weg.
Am Foodcourt im Flughafen sind wir dann noch schoen zu MC Donalds gegangen. Nach dem Essen haben wir dann die fette tote Ratte, die ihr auf dem Foto bewundern koennt gesehen. mmmmmhhhhh 😉
Der Flug an sich war sehr sehr turbulent. Solche krassen Turbulenzen hatte ich noch nie. Zwischenzeitlich und vor allem in den letzten 40 Minuten vor der Landung, war es wie Achterbahn fahren, wenn der Magen einen Satz nach oben macht (ihr wisst bestimmt was ich meine). Tims Magen hat sich leider auch noch 10 mal gedreht. Er lag kreidebleich im Sessel und musste fast spucken. Panisch habe ich nach Kotztueten gesucht, nur leider gab es keine.. Wir sind mit Air India geflogen, und wurde schon vorgewahnt, dass Air India anders waere. Dann wussten wir auch was gemeint ist. Nicht, dass wir Air India nicht vertrauten, aber die gammlig aussehenden Schwimmwesten, die unter den Sesseln raushingen, waren auch nicht sehr vertrauenserweckend.
Aber wir sind gut angekommen. Nach einer halben Stunde ging es uns beiden auch wieder richtig gut. Auf dem Weg zum Immigrationsschalter haben wir dann noch einen Mann kennengelernt, der letzte Woche auch in Indien war, allerdings in Kolkatta. Er hatte von dem Essen sogar einen Schaden an der Niere davongetragen und war dort im Krankenhaus, echt gruselig.

Gegen 8h Ortszeit sind wir im Hotel angekommen. Das Hotel hier in Bangkok ist echt super, fuer dreizig Euro die Nacht, mehr als man erwartet.
Heute Nacht haben wir ganz gut geschlafen. Ich vermisse Indien zwar jetzt schon, aber wir sind beide froh, keine Angst mehr vor dem Essen haben zu muessen, vorallem da es Tims Magen immer noch nicht so gut geht. Und ich hatte vorallem seit Agra, Angst Laeuse zu bekommen. Ich weiss auch nicht warum.
Hier brauche ich keine Angst mehr zu haben, daher schlafe ich wohl auch besser.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s