Unser Tag in Bangkok

Standard

Heute morgen haben wir nach dem Fruehstueck erst einmal einen richtigen Cafe bzw Cappuccino in der Good Luck Cafe Bar getrunken. In Indien gab es fast nur ganz duennen Instantkaffee… Der war echt supi.

Danach haben wir uns auf dem Weg zum Weekendmarket (Chatuchak market) gemacht. Schlecht, wenn man vor lauter Reisen und Faulenzen nicht mehr weiss welcher Wochentag ist. Wir sind uns immer noch nicht sicher, aber da der Markt nicht geoeffnet war, wissen wir jetzt zumindest, dass kein Wochenende ist..
Also sind wir nach China Town gefahren. Dort war, wie auch schon vor 2 jahren die Hoelle los ;). Danach sind wir mit einem Tuk Tuk auf die beruehmte Khoasan Road gefahren. Die Strassen waren so voll gestopft mit Autos, dass kaum ein Vorwaertskommen moeglich war und wir ausserdem fast an den Abgasen erstickt waeren. Nach Indien faellt auf, dass es hier auf den Strassen sehr gesittet zugeht, keiner hupt und alle schoen in ihrer Spur fahren ;)…

Auf der Khoasan Road habe ich mir ein Kleid und 2 Tops gekauft 🙂 und alles passt sogar ohne Anprobieren…

Am Abend sind wir dann nochmal raus, um etwas Essen zu gehen. Vor 2 Jahren, als wir hier waren, waren wir mit meiner „Arbeitskollegin“ Warree (also von Li und Fung), die hier in Thailand lebt, in einem super mega leckeren Restaurant. Leider hatte es schon zu, als wir dort gegen halb elf ankamen. Dann haben wir in einer Garkueche auf der Strasse gegessen. War echt lecker. Nur die Kellner waren echt unfaehig. Der eine hat uns erst einmal an den beschissensten Tisch gesetzt. Gleich neben dem Tisch hatte er sein Bier versteckt. Alle 10 Minuten kam er zu seinem super- Versteck, um zu saufen, wobei er beinahe meine Jacke vollgesabert haette. Der Typ war so eklig!! Keiner hat uns dort verstanden. Ich wollte fragen was das fuer ein Fisch auf dem Grill ist. Erst der sechste Kellner konnte mir dann im gebrochenen Englisch antworten. Wir hatten Thailand da etwas anderes in Erinnerung. Damals konnten so viele Leute englisch. :(. Und dann haben sie uns auch noch viel zu viel berechnet, richtig abgezogen… Was solls, das Essen war wenigstens gut.

Morgen gehts weiter nach Vietnam :)!!!

Gute Nacht Hamburg, Adelberg, Muenchen, Frankfurt, Teneriffa etc…

Advertisements

»

  1. Hallo Ihr Beiden, mit Interesse und Amusement verfolgen wir Eure Blogs, immer uns mit Euch freuend bei was Schönem und Grausen bei Ratten, indischem Essen und Achterbahn-Turbulenzen.
    Da möchte selbst Mama nicht immer dabei sein. Selbstverständlich wollen wir immer die Ersten sein, denen das gefällt… hehe. Machts gut in Vietnam! Paps, Mam und Max

  2. Servus Tim, sag mal, sooo lange isses doch noch nich her, dass wir uns nicht gesehen haben. Aber du hast dich ganz schön verändert (Bild 9) 😉
    Mo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s