Trip ins Mekong Delta

Standard

Heute sind wir in aller Frühe aufgestanden. Diesmal haben wir es sogar geschafft zu frühstücken, aber ich fand das Essen bzw vor allem die Getränke so schrecklich. Der „O-saft“ war irgendetwas, was die Frau hinter der Theke lautstark zusammen gerührt hat. Es hat schlimmer geschmeckt als Vitamintabletten und sah aus wie Fanta Mandarin. Plürre, wie Alicia jetzt sagen würde ;). Und der Kaffee, den man extra bezahlen musste, weil im Frühstück nur ein Getränk inbegriffen war, war auch furchtbar. Fast kalter Instantkaffee mit Kaffeeweisser und ganz viel Zucker. Das war für mich das schlimmste Frühstück bisher.
image

Dann wurden wir auch schon von dem Tourguide abgeholt.
Nach einer zweistündigen Fahrt mit dem Bus sind wir an dem Mekong Delta angekommen.
Wir waren eine Gruppe von ca. 20 Personen mit allen möglichen Nationen… Drei deutsche Mädels aus Bonn, eine Familie mit einem kleinem Mädchen aus Indonesien, ein alleinreisender Texaner, der wie ein lateinamerikanischer Bodybuilder aussah, ein Pärchen: sie Asiatin voll aufgedonnet mit High heels und schwarzer Bluse und er ein langhaariger deutscher mit Pferdeschwanz, der ganz vernarrt in sie war. Tim haben die beiden an das Model und der Freak erinnert :).
Der Tourguide war soooo witzig. Wir werden versuchen heute abend ein Video hochzuladen, damit ihr wisst was wir meinen. Er hatte den witzigsten Akzent, den man haben kann und er hat sich stets wiederholt. Z.b. there is marketz (market) you know marketz? You can buy rice, you know Rice… 😉
image

Den drei Mädels aus Deutschland ist das passiert, wovor so viele warnen. Der einen wurde die Handtasche brutal von zwei Vietnamesen auf einer Mofa weggerissen. Im Effekt hat sie noch versucht die Tasche festzuhalten aber es nicht geschafft und sich dabei sogar etwas an der Hand verletzt. Und keiner hat geholfen, obwohl sehr viele Menschen drum herum waren. Leider hatte sie alles in der Tasche: Pass, Ausweis, Führerschein, Geld, teure Sonnenbrillen etc. War für die echt blöd vor allem wegen dem Pass.

Nach der Busfahrt sind wir mit einem Motorboot auf dem Mekong Delta zu einer kleinen Insel gefahren. Dort waren wir bei einer  Imkerei, wo wir Tee mit vietnamesischen Honig probieren durften und außerdem einen Löffel Gelee Royal bekommen haben. Dann ging es weiter mit einem Kanu zu einer Kokosnussfabrik, wo Kokoscandys hergestellt wurden. Weiter ging es dann mit Pferden zum Essen, dabei wurde Tim beinahe von der Kutsche geworfen.
Dort konnte man unter anderem Schlange, Taube und Krokodil bestellen…

image
image
image
image

image

image

image

Unserer Reiseführer hat uns einige Dinge über Vietnam erzählt, z.b. dass die Leute hier ganz unterschiedlich viel verdienen. Manche bekommen grade mal 1000 Dollar im Jahr andere verdienen das doppelte in einem Monat! Ich verstehe diese Art von Kommunismus überhaupt nicht. Viele Menschen sind hier echt arm, es gibt keine Krankenversicherung oder sonstiges. Die Menschen, die auf den Inseln am Mekong Delta leben, haben keine Wasserversorgung, viele benutzen dort das Wasser aus dem Delta zum Waschem und Kochen! Das ist natürlich auch sehr gefährlich.

Am Abend waren wir noch in einem ganz bekannten Restaurant, wo sogar Branjolina schon gegessen haben ;).
image
image

Leider sahen wir aus wie Penner, wir haben uns nach dem Mekong Delta Trip weder geduscht noch umgezogen. Das war uns dann aber egal, denn wir hatten Hunger. Leider haben wir die Speisekarte überhaupt nicht verstanden, war alles eine Nummer zu speziell für uns, zumal Tim nur Bratreis wollte und ich eine Hühnersuppe. So etwas ähnliches haben wir dann auch bekommen. Meine Suppe war leider gar nicht mein Fall, schleimig, transparen mit ganz fein geschredderten Hähnchenstückchen…. Schrecklich… Aber das Essen von Tim war echt lecker und er hat zum Glück auch die Suppe gegessen :).
Nach dem Essen sind wir nur noch ins Hotel und schlafen gegangen.

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Hallo Ihr Lieben, ich hoffe es geht Euch wieder besser und ihr könnt Euer Besichtigungsprogramm fortsetzen. Zuhause ist alles ok und wir freuen uns schon auf weitere Fotos und Berichte. Gute Besserung und alles Liebe Mam u Paps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s