Good bye Ho Chi Minh, hello Nha Trang

Standard

Juhuu, auf nach Nha Trang. Sonne, Strand, Meer und keine drei Millionen Mofas mehr, die es einem unmöglich machen die Strasse zu überqueren :)!! Aber mittlerweile haben wir es schon ganz gut drauf mit dem „heil von einer Strassenseite auf die andere kommen“. Hier gibt es sogar Zebrastreifen nur leider interessiert es keinen. Wir sind am Anfang brav zum Zebrastreifen gegangen und haben uns die Beine in den Bauch gestanden bis wir zwischen den Motorrädern und Autos eine Lücke gefunden haben. Jetzt sind wir ganz Profis und gehen einfach Stück für Stück und ganz langsam über die Strasse.
Heute war unsere letzter Tag in Saigon und wirklich traurig waren wir nicht darüber. So richtig gut gefallen hat es uns irgendwie nicht. Was mich wirklich abschreckt ist, dass ich nicht mit meiner Handtasche auf die Straße gehen kann ohne Angst zu haben, dass ein Typ auf einer Mofa sie mir vom Hals reisst. Irgendwie finde ich auch die Menschen nicht so herzlich, obwohl man auch nicht sagen kann das sie nicht nett wären. Und die Politik hier wirft für uns so viele Fragen auf..
Wir sind auf Hanoi gespannt, leider soll es mit dem Diebstahl da doch sogar noch schlimmer sein.

Mit dem Taxi sind wir zum Flughafen gefahren, war super günstig. In diesem Fall sollte man einen Festpreis ablehnen genauso wie Taxis, die vom Hotel angeboten werden. Mit dem Taximeter war man viel günstiger.
image

image
image

Wie man sieht, gab es am Flughafen Vogelnester und sogar Schlangen zu kaufen :S
Der Flug hat nur eine Stunde gedauert, war allerdings wieder sehr turbulent.. und dann hatte Tim auch noch eine Kakerlake am Bein. Ich habe sie entdeckt und erstmal geschrien 😛

Bei der Wahl des Hotels hat sich Tim, der von mir ernannte Urlaubsplaner 2011 und 2012, mal wieder selbst übertroffen. Super schön, ein tolles Zimmer mit allem was man braucht, einem Balkon, Klimaanlage und kostenloses WLAN für 15 Euro die Nacht! Ausserdem nicht mal 10 Minuten Gehweg vom Strand entfernt. Carpe DM, kann ich nur empfehlen! Der Betreiber ist ein Belgier und auch sehr nett.

  

Das Hotel liegt schön ruhig in einer Wohnsiedlung gelegen. Der Ort an sich ist jedoch eine typische Touristengegend, es ist allerdings grade keine Hochsaison.

  


Wir sind gestern am späten Nachmittag angekommen und dann gleich zum Strand gegangen, um ihn uns anzuschauen. Schon schön, aber es gibt ehrlich gesagt schönere. Dann sind wir in ein Restaurant gegangen, welches auch Trip Advisor empfiehlt. Tim hatte aus Rücksicht zu seinem Magen fried Rice und ich meine Hühnersuppe mit Reisnudeln, da steh ich momentan voll drauf. War recht gut das Essen.

Wir wollten danach ins Internet-cafe um Fotos auf diesem Blog zu laden, aber wir sind einfach nicht auf unsere Seite gekommen. Wir haben uns total gewundert, denn in Saigon ging es auch schon nicht die Seite zu öffnen. Wir kommen nur über mein Handy rein und können daher keine Fotos hochladen. So ein Scheiss… Wahrscheinlich ist die Seite hier einfach gesperrt, da die Politik hier aus irgendeinem Grund was dagegen hat. Facebook geht auch nicht überall… Ohne Worte…

Wir hätten euch gerne schon mal ein paar Fotos gezeigt. Wir hoffen, dass es in Hongkong geht, denn in Shanghai werden wir wahrscheinlich das gleiche Problem haben.

Das war unserer Tag. Abends haben wir noch unsere Wäsche in der Badewanne gewaschen.
image

Auch super an dem Zimmer, dass es eine Badewanne gibt und sie, wie auch das Waschbecken, Stöbsel hat. In Indien habe ich versucht mit einem Stück Plastiktüte den Abfluss vom Waschbecken zu verstopfen, um die Wäsche darin einzuweichen, was natürlich nicht wirklich funktioniert hat. Und hier können wir die Sachen auch noch gut aufhängen, weil wir einen Balkon mit Stühlen haben :). Ja, ja, über was man sich alles freuen kann. Morgen kommt die nächste Ladung dran; saubere Wäsche ist schon was Feines :)…

Zum Einschlafen haben wir dann noch unser Urlaubsbuch „das Weichei“ von Tim Boltz angefangen. Ein sehr witziges Buch und super zum gegenseitigen Vorlesen.

Advertisements

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s